Pressemitteilung

Die 7. internationale caesar Konferenz: “Missing links in neuroscience: Bridging scales in theory and experiment”
5.-6. Juni 2018, caesar Bonn

05.02.2018 um 11:24 Uhr

Die 7. internationale caesar Konferenz – “Missing links in neuroscience: Bridging scales in theory and experiment” steht vor der Tür. Sie findet zwischen dem 5. und 6. Juni 2018 im Forschungszentrum caesar statt.

Bonn, 5. Februar 2018. Neuronale Informationsverarbeitung passiert auf den unterschiedlichsten Skalen, zeitlich und räumlich. Wie gelingt es, Brücken zwischen diesen Skalen zu schlagen? Wie verbindet man Daten aus diesem enormen Spektrum zu einheitlichen Theorien und Experimenten? Renommierte Wissenschaftler wie Mark Ellisman, Hannah Monyer und Haim Sompolinsky berichten über ihre Forschungsergebnisse aus der experimentellen und theoretischen neurowissenschaftlichen Forschung - von subzellulären Prozessen bis hin zu komplexen Verhaltensmustern.

Über Stiftung caesar und die caesar international conference

Stiftung caesar ist mit der Max-Planck-Gesellschaft assoziiert und unterhält ein Zentrum für Neuroethologieforschung in Bonn. Alle wissenschaftlichen Direktoren sind Mitglieder der Max-Planck-Gesellschaft. Mehr über die Forschung im Netz unter: www.caesar.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Auch interessant:

Nachricht

29.11.2022

Ein neues Mikroskop beleuchtet die Funktionsweise von Nervenzellen tief im Gehirn

Erfahren Sie mehr

Nachricht

08.11.2022

Wie bewegt sich eigentlich ein Skelett?

Erfahren Sie mehr

Nachricht

07.11.2022

​Gast im eigenen Hause: Unsere Forschenden im Interview

Dr. James Lightfoot stand uns Rede und Antwort und lieferte interessante Einblicke in die Hintergründe seines Forschungsfeldes.

Erfahren Sie mehr